Renesas Electronics schreibt weiter rote Zahlen

Halbleiter

Montag, 29. Oktober 2012 16:07
Renesas_Electronics.jpg

TOKIO (IT-Times) - Renesas Electronics hat den Nettoverlust im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2013 ausgeweitet. Zudem verbuchte der angeschlagene japanische Chiphersteller im Septemberquartal einen Rückgang der Umsatzerlöse.

So gab der Umsatz von Renesas Electronics gegenüber dem Vorjahresquartal von 243,3 Mrd. auf 222,8 Mrd. Yen nach. Davon entfielen Erlöse von 205,3 Mrd. Yen (Vorjahr: 218,2 Mrd. Yen) auf die Halbleitersparte. Das operative Ergebnis gab der Chip-Hersteller mit minus 5,7 Mrd. Yen an, nach minus 10,1 Mrd. Yen ein Jahr zuvor. Nach einem Nettoergebnis von minus 8,8 Mrd. Yen im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2012 stand im Septemberquartal dieses Jahres ein Nettoergebnis von minus 94,3 Mrd. Yen.

Meldung gespeichert unter: Renesas Electronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...