Reisen nach China – Online-Boom möglich

Dienstag, 4. Januar 2005 17:22

Ctrip.com International Ltd. (WKN: A0BK6U<CLV.FSE>): Führende Online-Reisebüros wie ctrip.com und eLong könnten in Zukunft von zunehmenden Touristenzahlen in China profitieren. Allein im vergangenen Jahr seien die Zahlen ausländischer Besucher in den ersten elf Monaten um etwa 20 Prozent gestiegen.

Von Januar bis November 2004 besuchten etwa 99,14 Mio. ausländische Touristen das Land, weit mehr als noch im Gesamtjahr 2002. Zeitgleich konnte in der Tourismusbranche ein Umsatz von 23,5 Mrd. US-Dollar generiert werden, was gegenüber 2003 einen Zuwachs von 49,61 Prozent bedeutet. Im Hinblick auf diese Entwicklung kann man vermuten, der Trend könnte auch die Umsätze von Online-Reiseanbietern beflügeln. (nab/rem)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...