Reichweitenproblem: Tesla kündigt Software-Update an

Elektromobilität

Montag, 16. März 2015 08:39
Elon Musk

PALO ALTO (IT-Times) - Der Elektrofahrzeughersteller Tesla Motors will den Ängsten bezüglich der Reichweite seiner Elektrofahrzeuge ein Ende setzen. Via Twitter kündigte Tesla CEO Elon Musk am Donnerstag ein Presse-Event an, im Rahmen dessen Tesla eine neue Lösung präsentieren will.

Bislang mussten Elektrofahrzeugbesitzer immer zittern, ob die Ladestandsanzeige dazu ausreicht, um noch das gewünschte Ziel zu erreichen. Dieses Problem will Tesla offenbar ein Ende setzen. Dies soll mittels Software-Update für alle Model S Elektroautos realisiert werden. Details wollte der Tesla-Chef allerdings nicht verraten. Ob die Software die Reichweite der Fahrzeuge weiter optimieren wird, oder nur eine bessere Kartensoftware zur Anzeige von Tesla-Ladestationen (Superchargers) geplant ist, ist derzeit noch Gegenstand von Spekulationen.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...