Rediff.com schreibt weiter nur Verluste

Freitag, 30. Juli 2010 12:29

MUMBAI (IT-Times) - Der indische Portalbetreiber Rediff.com India Limited (WKN: 939337) hat auch im ersten Fiskalquartal 2010 nicht den Sprung aus den roten Zahlen geschafft.

Wie Rediff.com bekannt gab, stieg der Umsatz im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 4,96 Mio. auf 5,18 Mio. US-Dollar. Die Sparte India Online legte im selben Zeitraum von 3,95 Mio. auf 4,18 Mio. US-Dollar. Gleichzeitig gab der Umsatz der Unit US-Publishing leicht von 1,01 Mio. auf eine Mio. US-Dollar nach. Das EBITDA bezifferte Rediff.com mit minus 0,73 Mio. US-Dollar. Bereits ein Jahr zuvor hatte das EBITDA mit minus 1,36 Mio. US-Dollar in den roten Zahlen gelegen.

Meldung gespeichert unter: Rediff.com India

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...