Red Hat wächst weiter zweistellig - Ausblick enttäuscht

Linux-Software und Cloud Services

Freitag, 19. September 2014 10:24
Red Hat

RALEIGH (IT-Times) - Der Linux- und Open-Source-Softwarespezialist Red Hat hat im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2015 erneut mit zweistelligen Wachstumsraten aufwarten können. Allerdings enttäuschte das Unternehmen mit einem verhaltenen Ausblick auf das laufende dritte Fiskalquartal. Red Hat-Aktien geben daraufhin nachbörslich um drei Prozent nach.

Für das vergangene Augustquartal meldet Red Hat einen Umsatzanstieg um 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 446 Mio. US-Dollar. Die Subscription-Einnahmen legten um 19 Prozent auf 389 Mio. Dollar zu. Der GAAP-Gewinn kletterte auf 47 Mio. Dollar oder 25 US-Cent je Aktie, der bereinigte Nettogewinn (Non-GAAP) zog auf 78 Mio. Dollar oder 41 US-Cent je Aktie an, nach einem Profit von 68 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der operativen Cashflow summierte sich auf 108 Mio. Dollar.

Mit den vorgelegten Zahlen konnte Red Hat die Markterwartungen der Analysten übertreffen. An der Wall Street hatte man zuvor mit Einnahmen von 435 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 38 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Linux

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...