Red Hat legt Rechtsstreit mit Firestar bei

Donnerstag, 12. Juni 2008 08:25
Red Hat

Der Linux-Spezialist Red Hat hat sich im Bezug zweier Klagen von Firestar Software und DataTern auf die Beilegung der Rechtstreitigkeiten geeinigt. Firestar hatte in 2006 eine Patentklage gegen Red Hat in Texas eingereicht und warf dem Linux-Distributor unter anderem vor, Patente im Zusammenhang mit Methoden einer Benutzeroberfläche im Bezug auf den Zugang zu einer Datenbank zu verletzen.

Im Mittelpunkt der Klage stand insbesondere das JBoss-Produkt Hibernate, dass Firestar-Patente verletzt haben soll. Die nunmehr geschlossene Einigung, über dessen finanzielle Details nichts bekannt wurde, deckt nach Red Hat Angaben alle Softwareprodukte ab, die unter dem Dach von Red Hat vertrieben werden.

Meldung gespeichert unter: Red Hat

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...