Red Hat glänzt mit zweistelligem Umsatzwachstum - Aktien gefragt

Linux-Software

Freitag, 20. Juni 2014 15:24
RedHat_logo.gif

RALEIGH (IT-Times) - Der weltweit führende Linux-Distributor Red Hat hat mit starken Umsatzzahlen im vergangenen ersten Fiskalquartal 2015 positiv überraschen können. Red Hat-Aktien legten daraufhin am Vortag an der New Yorker Börse um rund fünf Prozent zu.

Für das vergangene erste Fiskalquartal 2015 meldete Red Hat (NYSE: RHT, WKN: 923989) einen Umsatzsprung um 17 Prozent auf 424 Mio. US-Dollar. Die Subscription- bzw. Aboerlöse kletterten um 18 Prozent auf 372 Mio. US-Dollar. Der bereinigte Nettogewinn (Non-GAAP) summierte sich auf 64 Mio. US-Dollar oder 34 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 62 Mio. Dollar im Jahr vorher. Das Geschäft mit „Emerging Technologies“, Middle Ware und Cloud Computing kletterte um 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr, so Red Hat CEO Jim Whitehurst. Analysten hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen von 414 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 33 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Red Hat

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...