Realtech: Trotz Verlusten weiter Dividende

Freitag, 24. April 2009 16:40
Realtech_Logo.tif

WALLDORF - Zahlen gab es heute beim Softwareentwickler im SAP-Umfeld, der Realtech AG (WKN: 700890). Veröffentlicht wurden die vorläufigen Zahlen für das erste Quartal 2009.

Wie diesen zu entnehmen ist, verringerte sich bei Realtech in den ersten drei Monaten 2009 der Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal um fünf Prozent. Umgesetzt haben die Walldorfer damit 15,7 Mio. Euro. Als verantwortlich für die rückläufige Entwicklung wies Realtech die Märkte Deutschland und USA aus, wobei die US-amerikanischen Umsätze wegen ihres geringen Anteils am Gesamtumsatz nicht weiter ins Gewicht gefallen seien. In Deutschland hingegen fielen die Umsatzerlöse um 19 Prozent auf 5,9 Mio. Euro und sorgten damit für einen Großteil des Umsatzminus‘.

Als gegenüber dem Vorjahr stabil erwies sich das Segment Consulting, wo Realtech, wie bereits im Vorjahresquartal, 13,4 Mio. Euro umsetzte. Im Softwaresegment gingen die Erlöse im gleichen Zeithorizont um 24 Prozent auf 2,3 Mio. Euro zurück.

Meldung gespeichert unter: Realtech

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...