Realtech kämpft mit sinkenden Ergebnissen

Dienstag, 24. April 2012 16:23
Realtech_Logo.tif

WALLDORF (IT-Times) - Realtech gab heute die vorläufigen Zahlen für das erste Quartal 2012 bekannt. Der Umsatz stieg dabei geringfügig, das Ergebnis sank.

Bei den folgenden Zahlen des Vorjahres wurde die Ende Juni 2011 veräußerte Realtech System Consulting S. L. mit Sitz in Spanien bereinigt. Für das erste Quartal 2012 meldet die Realtech AG einen Umsatz von 9,4 Mio. Euro gegenüber 9,3 Mio. Euro im Vergleichsquartal 2011. Die Consulting-Erlöse stiegen dabei um drei Prozent auf 6,4 Mio. Euro. Im Segment Software stagnierte der Umsatz bei 3,1 Mio. Euro. Realtech erwirtschaftete ein Betriebsergebnis (EBIT) von minus 0,4 Mio. Euro (2011: minus 0,1 Mio. Euro). Auch das Jahresergebnis verringerte sich von minus 0,2 Mio. Euro auf minus 0,7 Mio. Euro. Daraus ergab sich ein Ergebnis je Aktie von minus 0,13 Euro gegenüber minus 0,04 Euro im Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: Realtech

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...