RealNetworks meldet Gewinnsprung - Ausblick enttäuscht

Mittwoch, 15. Februar 2006 08:58

SEATTLE - Der führende Video-Streaming-Softwarehersteller RealNetworks (Nasdaq: RNWK<RNWK.NAS>, WKN: 910681<RNW.FSE>) kann im vergangenen vierten Quartal seine Umsätze und Gewinne steigern und die Analystenerwartungen übertreffen.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzanstieg auf 83,6 Mio. US-Dollar, ein Plus von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Nettogewinn kletterte dabei zunächst auf 295,6 Mio. Dollar oder 1,61 Dollar je Aktie, nach einem Minus von einer Mio. Dollar im Jahr vorher. Die Ergebnisse im jüngsten Quartal beinhalten einen Einmalertrag in Höhe von 434,4 Mio. Dollar aus der Einigung in einem Rechtsstreit mit Microsoft.

Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 85 Mio. Dollar und mit einem Nettogewinn von 1,44 Dollar je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...