RealNetworks-Gründer tritt als CEO zurück

Donnerstag, 14. Januar 2010 09:20
RealNetworks

SEATTLE (IT-Times) - Der 47-jährige Rob Glaser, der den US-Softwarespezialisten RealNetworks gegründet hat, wird nach 16 Jahren an der Firmenspitze zurücktreten und die Leitung über das Tagesgeschäft abgeben. Glaser wird jedoch weiterhin als Chairman dem Unternehmen erhalten bleiben.

Als Nachfolger benannte der Verwaltungsrat den 46-jährigen Manager Robert Kimball, der künftig als Präsident und CEO die Geschicke von RealNetworks leiten soll. Kimball wird zudem einen Sitz im Verwaltungsrat erhalten, wie es heißt. (ami)

Meldung gespeichert unter: RealNetworks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...