RealNetworks: Gericht stoppt vorerst RealDVD

Montag, 6. Oktober 2008 14:19
RealDVD_logo.gif

Wie der US-Softwarehersteller RealNetworks bestätigt hat, darf das Unternehmen seine DVD-Software RealDVD vorerst nicht weiter verkaufen. Der Verkaufsstopp gilt zunächst bis Dienstag, bis die Gerichte alle Unterlagen zu dem Fall eingesehen haben, heißt es.

Mit Hilfe von RealDVD kann der Anwender DVDs auf die Computerfestplatte kopieren und von dort abspielen. Beim Kopieren geht der Kopierschutz nicht verloren. RealNetworks bezeichnete seine Software zuvor auf seiner Webseite als „100 Prozent legal“.

Folgen Sie uns zum Thema RealNetworks und/oder Software via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: RealNetworks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...