RealNetworks bringt „YouTube-Player“

Freitag, 1. Juni 2007 00:00

SEATTLE - Der US-Software- und Streaming-Media-Spezialist RealNetworks (Nasdaq: RNWK, WKN: 910681) will mit seinem neuen RealPlayer Plus den Durchbruch schaffen. Der neue Media-Player, der im Juni erscheinen wird, soll Nutzern ermöglichen YouTube-Videos auf der Festplatte abzuspeichern. Der neue RealPlayer unterstützt daneben Formate wie QuickTime, Flash sowie Windows Media als auch RealNetworks eigenes Format.

Nutzer können mit Hilfe der Software die entsprechenden Videoinhalte aus dem Web direkt herunterladen und auf DVD speichern, heißt es bei RealNetworks. Der neue Player werde allerdings keine Videoclips oder Inhalte herunterladen, die mittels Digital Right Management kopiergeschützt sind, heißt es. Die Technologie sei nur für die persönliche Nutzung vorgesehen und bewege sich damit im gesetzlichen Rahmen, erklärt RealNetworks-Manager Ben Rotholtz. Eine Mac-Version der neuen Software soll es ebenfalls noch in diesem Jahr geben, heißt es.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...