Reach will nicht blind in Kapazitäten investieren

Freitag, 9. März 2001 13:18

Das neue Joint Venture zwischen Telstra (Sydney:TLS, WKN: 909947<TSTA.FSE>) und PCCW (Hongkong: 0008, WKN:924882<TH3.FSE>) wird nicht auf gut Glück Kapazitäten im seinem Netzwerk aufbauen, sondern nur nachfrageorientiert Bandbreite einkaufen.

Das Unternehmen mit dem Name Reach wird die Netzwerkkapazitäten für seine Kunden Kaufen, bauen oder Leasen. Dies teilte ein Unternehmenssprecher am Freitag mit. Der Anlass für die Pressekonferenz war die Landung eines Tiefseekabels auf einer Insel vor Hongkong. Reach ist an dem Kabel beteiligt, das im September eine Datenautobahn zwischen Malaysia und Japan schaffen wird.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...