Raum Asien-Pazifik soll weltweite Solarindustrie retten

Donnerstag, 20. September 2012 11:30
Centrosolar Group

MÜNCHEN (IT-Times) - Der weitere Verlauf dieses Jahres könnte sich als Übergangsphase der Photovoltaik-Industrie herausstellen, so die Marktforscher von Solarbuzz, Teil der NPD Group. Für angeschlagene deutsche Unternehmen, die immer häufiger von chinesischen Investoren frequentiert werden, könnte sich Asien als Wachstumsmotor herausstellen.

Die Nachfrage nach Photovoltaik in der Region Asia-Pacific wird im zweiten Halbjahr des laufenden Jahres im Jahresvergleich um 80 Prozent steigen, berechnete Solarbuzz. Der Bedarf im vierten Quartal wird sich in der Region auf einem Level von rund 5,3 Gigawatt bewegen. Der Europäische Markt hat eine historisch gewachsene starke Nachfrage zum Ende des Jahres. Dieser Trend scheint sich nun auch auf die stark wachsenden Märkte zu übertragen. Damit wird sich ein Umbruch in der Solarbranche ergeben, der die Region Asia-Pacific zu einem sehr relevanten Markt für Solarunternehmen werden lässt.

Meldung gespeichert unter: Centrosolar Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...