Rambus verliert Patent

Freitag, 13. Februar 2004 15:18

Nachdem das Europäische Patentamt (EPA) ein Patent des amerikanischen Chip-Entwicklers Rambus (Nasdaq: RMBS<RMBS.NAS>, WKN: 906870<RMB.FSE>) für unwirksam erklärte, verlieren Rambus-Aktien mehr als 17 Prozent an Wert.

Eine schriftliche Mitteilung des Europäischen Patentamtes soll in den nächsten Tagen zugestellt werden. Das europäische Patent mit der Nummer EP 0525 068 wurde von Rambus im Jahre 1991 angemeldet und im Jahr 2000 zugeteilt und war seither Grundlage für eine Reihe von Lizenzforderungen von Seiten Rambus´ gegenüber anderen Firmen. Das Patent deckte dabei insbesondere die Märkte in Deutschland, Frankreich, Italien und Großbritannien ab.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...