Rambus hebt Umsatzprognose an

Montag, 6. Dezember 2010 14:59
Rambus

SUNNYVALE (IT-Times) - Der US-Speicherchipentwickler Rambus hat seine Umsatzprognose für das laufende Dezemberquartal angehoben. Für das laufende vierte Quartal 2010 erwartet Rambus nunmehr einen Umsatz von 85 bis 93 Mio. US-Dollar.

Im Vorfeld stellte Rambus für das laufende vierte Quartal 2010 nur Erlöse von 40 bis 50 Mio. Dollar in Aussicht. Durch das jüngste Lizenzabkommen mit dem japanischen Speicherhersteller Elpida hat sich dies allerdings geändert. Das Elpida-Abkommen dürfte Rambus in den nächsten fünf Jahren Einnahmen von rund 180 Mio. Dollar bescheren, wovon rund 47 Mio. Dollar im laufenden Quartal in der Bilanz wirksam werden. (ami)

Meldung gespeichert unter: Rambus

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...