Rambus eröffnet Entwicklungszentrum in Indien

Donnerstag, 17. März 2005 09:14

BANGALORE - Der US-Speicherentwickler Rambus (Nasdaq: RMBS<RMBS.NAS>, WKN: 906870<RMB.FSE>) hat sein neues Entwicklungszentrum im indischen Bangalore in Betrieb genommen, um so noch näher am Kunden zu sein. Das Unternehmen plant bis Jahresende für die indische Niederlassung 50 Mitarbeiter einzustellen.

Das Entwicklungsteam in Indien wird sich vorrangig mit der Entwicklung neuer Kerntechnologien rund um die Industriestandards PCI Express, Fibre Channel, Serial ATA und DDR2-Speichertechniken beschäftigen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...