Rackspace Hosting verfehlt Gewinnerwartungen - Cloud-Wachstum verlangsamt sich

Dienstag, 8. Mai 2012 10:30
Rackspace.gif

SAN ANTONIO (IT-Times) - Der amerikanische Cloud- und Hosting-Serviceanbieter Rackspace Hosting hat zwar im vergangenen ersten Quartal 2012 seinen Umsatz und Gewinn kräftig steigern können, blieb allerdings leicht hinter den Gewinnerwartungen der Analysten zurück. Rackspace-Aktien präsentieren sich nachbörslich deutlich schwächer und geben um mehr als zehn Prozent nach.

Für das vergangene erste Quartal 2012 meldet Rackspace (NYSE: RAX, WKN: 938334) einen Umsatzanstieg um 31 Prozent auf 301 Mio. US-Dollar. Die Cloud-Serviceerlöse zogen um 74,5 Prozent auf 64,75 Mio. Dollar an, nachdem dieser Bereich im Vorquartal noch um 86 Prozent gewachsen war. Im Kerngeschäft Web Hosting kletterten die Umsätze um 22,7 Prozent auf 236,6 Mio. Dollar. Insgesamt konnte Rackspace seinen Nettogewinn um 68 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 23 Mio. US-Dollar oder 17 US-Cent je Aktie steigern. Die Nettogewinnmarge sank leicht gegenüber dem Vorquartal auf 7,7 Prozent, nach 8,8 Prozent im vierten Quartal 2011.

Meldung gespeichert unter: Rackspace Hosting

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...