Qwest weist rückläufigen Cash-Flow aus

Mittwoch, 4. August 2010 17:53
Qwest Communications

DENVER (IT-Times) - Amerikas viertgrößte Telefongesellschaft Qwest Communications International (NYSE: Q, WKN: 907671) musste im zweiten Quartal 2010 einen Rückgang im Cash-Flow hinnehmen. Das geht aus den heute veröffentlichten Zahlen des Unternehmens hervor.

Der operative Umsatz von Qwest lag im zweiten Quartal 2010 bei 2,93 Mrd. US-Dollar. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres betrug dieser Wert 3,09 Mrd. US-Dollar. Qwest wies ein operatives Ergebnis im zweiten Quartal 2010 von 509 Mio. Dollar aus, im Vergleich zu 491 Mio. Dollar im Jahr zuvor. Allerdings musste Qwest beim Nettoergebnis einen Rückgang hinnehmen. Rund 158 Mio. Dollar konnte das Unternehmen aktuell ausweisen, im Jahr zuvor waren dies 212 Mio. Dollar. Das ist ein Rückgang um rund 25 Prozent und entspricht einem verwässerten Gewinn je Aktie von 0,12 Dollar im zweiten Quartal 2009 und 0,09 Dollar in 2010.

Meldung gespeichert unter: Qwest Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...