Qwest: Erweiterung der DSL Kapazitäten

Dienstag, 22. Mai 2001 16:59

Qwest Communications (NYSE: Q<Q.NYS>, WKN: 907671<QWC.FSE>): Der Anbieter von Hochgeschwindigkeits-Netzwerken, hat am Dienstag Nachmittag die Ausweitung seiner Digital-Subscriber-Line (DSL) Kapazitäten angekündigt. Betroffen von der Erweiterung der Kapazität sind 11 der 14 Bundesstaaten in den USA, in denen das Unternehmen bereits Services im Bereich der Ortsgespräche anbietet. Die einzelnen Staaten, die von der Ausweitung der Kapazität profitieren, sind: Arizona, Colorado, Idaho, Iowa, Minnesota, Montana, Nebraska, New Mexico, Oregon, Utah und Washington.

Qwest meldete in seinem Statement, die Expansion wird zusätzlich 1,3 Mio. Haushalte mit dem Hochgeschwindigkeitsanschluss DSL versorgen. Diese Zahl der Neuanschlüsse soll noch im Jahr 2001 realisiert werden. Weitere 1,2 Mio. Haushalte sollen im Jahr 2002 hinzukommen. Damit erhöht sich die gesamte Kapazität der DSL Netzwerke bei Qwest auf 6 Mio.

Das in Denver/Colorado ansässige Unternehmen versogt mit seinen DSL Dienstleistungen vor allem den Westen der USA. In der nahen Zukunft plant das Unternehmen seine Dienste in den Bereich Ferngespräche zu erweitern. In der Jahresplanung hatte das Unternehmen für das gesamte Jahr 2001 nur 500.000 neue DSL Nutzer vorgesehen. Allein im ersten Quartal meldeten sich über 306.000 neue Nutzer für diesen Dienst an.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...