Qwest Communications: Gewinn sinkt um 39 Prozent

Dienstag, 16. Februar 2010 15:18
Qwest Communications

DENVER (IT-Times) - Amerikas viertgrößte Telefongesellschaft Qwest Communications International (NYSE: Q, WKN: 907671) muss für das vergangene vierte Quartal 2009 einen deutlichen Gewinneinbruch hinnehmen, nachdem sich Kunden zunehmend von ihrem traditionellen Telefonanschluss trennen und auf einen Mobilfunkanschluss umsteigen.

Für das vergangene vierte Quartal 2009 meldet Qwest einen Umsatzrückgang um zehn Prozent auf 3,0 Mrd. US-Dollar. Dabei verdiente der US-Telefonspezialist 108 Mio. Dollar oder sechs US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 177 Mio. Dollar oder zehn US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Qwest sieht die Ergebnisse unter anderem durch die hohe Arbeitslosigkeit und das schwache Konjunkturumfeld belastet. Qwest ist in 14 US-Bundesstaaten, vornehmlich im Westen aktiv. Diese Region war zuletzt vom Kollaps des US-Immobilienmarktes besonders stark betroffen. Qwest hat auf die Krise zuletzt mit einem umfangreichen Stellenabbau reagiert und im Vorjahr 8,5 Prozent seiner Arbeitsplätze bzw. 2.800 Stellen gestrichen.

Meldung gespeichert unter: Qwest Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...