Qwest: Baby Bell schreibt operativ schwarze Zahlen

Donnerstag, 4. Mai 2006 00:00

DENVER - Qwest Communications International Inc. (NYSE: Q<Q.NYS>, WKN: 907671<QWC.FSE>) schreibt das erste Mal seit einem Jahr operativ wieder schwarze Zahlen. Dies teilte das US-Telekommunikationsunternehmen bei der gestrigen, nachbörslichen Vorlage der Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres mit.

Im Berichtszeitraum belief sich der Gewinn auf 88 Mio. US-Dollar oder fünf Cent je Aktie. Damit wurden die Markterwartungen weit übertroffen. Im Vorjahreszeitraum standen hier mit 57 Mio. Dollar zwar auch schwarze Zahlen, doch Einnahmen aus dem Verkauf der Mobilfunksparte hievten die Bilanz über den Breakeven-Punkt. Der Umsatz legte im Berichtszeitraum nur leicht auf 3,48 Mrd. Dollar zu.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...