Quality Systems kann Gewinne verdoppeln

Dienstag, 6. Februar 2007 00:00

IRVINE - Der amerikanische IT-Gesundheitsspezialist Quality Systems (Nasdaq: QSII<QSII.NAS>, WKN: 867700<QY1.FSE>) kann seine Gewinne im vergangenen vierten Quartal 2006 verdoppeln und die Erwartungen der Analysten übertreffen. Gleichzeitig forderte allerdings die US-Wertpapieraufsichtsbehörde Securities and Exchange Commisssion (SEC) Unterlagen von der Gesellschaft an und leitetet offiziell eine Untersuchung bezüglich der Handelsaktivitäten des Unternehmens ein. Diese Ankündigung lies den Aktienkurs des Unternehmens nachbörslich deutlich einbrechen.

Für das vergangene Dezemberquartal meldet Quality Systems einen Umsatzsprung auf 38,5 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 26,8 Mio. US-Dollar im Jahr vorher. Dabei erwirtschaftete Quality Systems einen Nettogewinn von 8,7 Mio. Dollar oder 32 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 4,8 Mio. Dollar oder 18 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Analysten an der Wall Street hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 38,7 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 30 US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...