Qualcomm zahlt 891 Mio. Dollar an Broadcom

Montag, 27. April 2009 08:59
Qualcomm

SAN DIEGO - Der US-Mobilfunkchiphersteller und CDMA-Spezialist Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) hat sich mit dem Chip-Designer Broadcom nach einem langjährigen Patentstreit geeinigt. Demnach wird Qualcomm in den nächsten vier Jahren 891 Mio. Dollar an Broadcom zahlen, womit der Disput bezüglich der Verletzung von Patenten und Lizenzgebühren beendet ist.

Rund 200 Mio. Dollar sollen noch im laufenden Juniquartal fließen. Im Gegenzug wird Broadcom alle Klagen gegen Qualcomm, auch vor der Europäischen Kommission und der Korea Fair Trade Commission zurückziehen.

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...