Qualcomm will in Europa durch Übernahmen wachsen

Mittwoch, 3. November 2010 10:23
Qualcomm

SAN DIEGO (IT-Times) - Der US-Mobilfunkchiphersteller und CDMA-Spezialist Qualcomm will in Europa nicht nur organisch weiter wachsen, sondern auch durch Zukäufe. Entsprechende Vorhaben deutete Qualcomm Europachef Andrew Gilbert gegenüber der Süddeutschen Zeitung an.

„Deutschland sei der größte Telekommarkt in Europa und daher sehr wichtig für uns“, so der Manager gegenüber der Zeitung. Sollten sich Möglichkeiten für Akquisitionen ergeben, werde Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) diese nutzen, so Gilbert weiter. Gleichzeitig gibt sich der Qualcomm-Manager im Hinblick auf den jüngsten Intel-Vorstoß gelassen. Intel hatte jüngst die Mobilfunksparte Infineons übernommen.

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...