Qualcomm will Chip-Geschäft vorerst nicht abspalten

Mobile-Chips

Dienstag, 30. Juni 2015 09:46
Qualcomm

SEOUL (IT-Times) - Schon seit Monaten kursieren Gerüchte, wonach Qualcomm möglicherweise die Abspaltung seines Chip-Geschäfts erwägt. Nunmehr meldet sich Qualcomm Chairman Paul Jacobs zu Wort.

Nach Aussagen von Jacobs hat Qualcomm derzeit nicht vor, sein Chip-Geschäft vom Lizenz-Geschäft abzuspalten, wie Reuters berichtet. Der Hedge Fund Jana Partners hatte im April von Qualcomm die Abspaltung des Chip-Geschäfts gefordert, um den Wert des Unternehmens zu erhöhen. Jana Partners bezeichnete das Chip-Geschäft als „praktisch wertlos“.

Meldung gespeichert unter: Mobile Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...