Qualcomm wächst im Automotive-, Networking- und im IoT-Markt

Mobile-Chips: Qualcomm verzeichnet solides Wachstum

Donnerstag, 20. April 2017 15:37
Qualcomm 205 Mobile Platform

SAN DIEGO (IT-Times) - Der US-Chiphersteller Qualcomm hat im vergangen zweiten Fiskalquartal 2017 seine Umsätze steigern und die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen können.

Für das vergangene Quartal meldet Qualcomm einen Umsatzanstieg um acht Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 6,0 Mrd. Dollar. Der Umsatz in der Lizenz-Division (QTL) kletterte um fünf Prozent auf 2,25 Mrd. Dollar. Die Erlöse in der Technik-Division (QCT) wuchsen um zehn Prozent auf 3,68 Mrd. Dollar.

Der Nettogewinn schrumpfte zunächst um 36 Prozent auf 0,7 Mrd. Dollar, nach einem Profit von 1,2 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Unter dem Strich verdiente Qualcomm 1,34 Dollar je Aktie (Non-GAAP), während Analysten zuvor nur mit einem Profit von 1,19 Dollar je Aktie gerechnet hatten.

Als Wachstumstreiber macht Qualcomm-Chef Steve Mollenkopf vor allem die Automobilindustrie, sowie die beiden Bereiche Networking und Internet of Things (IoT) aus. Ferner erhofft sich Qualcomm durch die Akzeptanz von 5G-Technik neue Impulse für sein Geschäft. Zum Beispiel kommen im neuen Samsung Galaxy S8 Smartphone Chips von Qualcomm zum Einsatz.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...