Qualcomm verteidigt Vormachtstellung bei Application Prozessoren

Mobilfunkchips

Dienstag, 9. Oktober 2012 12:36
Qualcomm

SAN DIEGO (IT-Times) - Qualcomm bleibt unangefochtener Marktführer im Bereich Smartphone Applications Processor. Das Unternehmen steuert knapp die Hälfte zum Umsatz der gesamten Branche bei.

Der Chiphersteller Qualcomm nennt ganze 48 Prozent des Smartphone Applications Processor-Marktes sein Eigen und ist damit unumstrittener Spitzenreiter im Smartphone-Segment. Doch sieht es nicht bei allen Wettbewerbern von Qualcomm so positiv aus, wie die Internetseite EE Times berichtet: Neueinsteiger Intel etwa verfüge erst über einen Marktanteil von rund 0,2 Prozent. ST-Ericssons NovaThor Application Processor dagegen verkaufte sich im zweiten Quartal um 28 Prozent besser als noch in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres.

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...