Qualcomm verkauft Flottenmanagement-Division für 800 Mio. Dollar

Omnitracs geht an Private Equity Gesellschaft

Freitag, 23. August 2013 15:13
Qualcomm_new.gif

SAN DIEGO (IT-Times) - Der amerikanische Mobile-Chiphersteller Qualcomm trennt sich von seiner Flottenmanagement-Softwareeinheit rund um Omnitracs Inc und verkauft die Division an die Private Equity Gesellschaft Vista Equity Partners für rund 800 Mio. US-Dollar in bar.

Die Transaktion umfasst die Omnitracs-Operationen in den USA, Kanada und Lateinamerika. Der Asset-Verkauf umfasst auch Stylectus und FleetRisk Advisors, Unternehmen, die Omnitracs in 2011 aufgekauft hatte. Ende der 80er Jahre hatte Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) mitgewirkt, den Telematik-Markt mit dem ersten mobilen Informationssystem für Transport- und Logistikfirmen zu erschließen. Aus diesen Bestrebungen ging später Omnitracs Inc hervor, ein Unternehmen, dass in den vergangenen 25 Jahren führend im Telematik-Bereich war.

Meldung gespeichert unter: Code Division Multiple Access (CDMA)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...