Qualcomm und Mio kooperieren

Mittwoch, 30. Januar 2008 15:43
Qualcomm

Der US-Mobilfunkchiphersteller und CDMA-Spezialist Qualcomm hat ein Kooperationsabkommen mit dem GPS-Spezialisten Mio Technology geschlossen. Beide Unternehmen wollen künftig gemeinsam portable Navigationssysteme entwickeln. Dabei soll unter anderem die Qualcomm-Technik im Zusammenhang mit dem Chipsatz QST1100 zum Einsatz kommen, um weitergehende GPS-Services zu realisieren.

Mio Technology gilt als einer der schnellst wachsenden GPS-Spezialisten in den USA. Das Unternehmen, welches im Mai 2002 gegründet wurde, unterhält sowohl Niederlassungen in Taiwan, als auch in China und Europa, Australien, Japan und Südkorea. Derzeit vermarktet das Unternehmen seine GPS-Produkte unter dem Markennamen Mio in mehr als 47 Ländern weltweit.

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...