Qualcomm und China United bilden CDMA-Venture

Dienstag, 3. September 2002 16:45
Qualcomm

Das US-Unternehmen Qualcomm Inc. (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121), Spezialist für drahtlose Kommunikationstechnik, und der chinesische Mobilfunkanbieter China United, Muttergesellschaft von China Unicom (Hongkong: 0762, NYSE: CHU, WKN: 615613) haben ein Venture geschlossen, um die Softwareentwicklung für das neue CDMA-Netzwerk zu beschleunigen.

Das Venture spricht vor allem chinesische Programmierer an, damit diese Programme zur Übertragung von Bildern und Musik und für Spiele entwerfen. Die Entwickler sollen 80 Prozent der Einnahmen erhalten, die von China United mit den neuen Programmen erwirtschaftet werden, den Rest erhalten China United und Qualcomm selbst.

Meldung gespeichert unter: China Unicom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...