Qualcomm stellt FLO TV Service ein

Dienstag, 5. Oktober 2010 10:31
Qualcomm

SAN DIEGO (IT-Times) - Der US-Mobilfunkchiphersteller Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) hat sich entschieden seinen FLO TV Mobile Service einzustellen, wie der Branchendienst paidContent.org meldet.

Die Angestellten der Division wurden bereits von Qualcomm-Manager Bill Stone informiert, dass der Dienst FLO TV bis zum Jahresende eingestellt wird. FLO TV wurde von Qualcomm im Jahre 2008 ins Leben gerufen, wobei der CDMA-Spezialist mit Verizon und AT&T auch gleich zwei Vertriebspartner für seinen mobilen TV-Service gewinnen konnte. Die Nutzung des Services erforderte jedoch Qualcomm-Hardware. Über den Service standen Programminhalte von CNN, ESPN, Discovery und anderer Sender zur Verfügung, wobei der Service in mehr als 100 Städten in den USA zur Verfügung stand.

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...