Qualcomm schluckt Summit Microelectronics

Montag, 18. Juni 2012 15:32
SummitMicro.gif

SAN DIEGO (IT-Times) - Der US-Mobilfunkchiphersteller Qualcomm verstärkt sich durch einen Zukauf und schluckt den Hersteller von programmierbaren Schaltkreisen Summit Microelectronics, um sein Produktangebot zu erweitern.

Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt. Mit dem Zukauf will Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) seine Wettbewerbsfähigkeit im Bereich Chipsatz-Lösungen weiter stärken. Die im Jahre 1997 gegründete und im kalifornischen Sunnyvale ansässige Summit Microelectronics gilt als führender Entwickler und Anbieter von programmierbaren Schaltkreisen. Die Produkte der Gesellschaft kommen in verschiedenen Unterhaltungs-, wie auch Kommunikations- und Computeranwendungen zum Einsatz. Die von den Summit entwickelten Lösungen sind dabei vor allem in Mobiltelefonen, Tablets und eReadern zu finden.

Meldung gespeichert unter: Mobile Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...