Qualcomm schluckt AMD-Vermögenswerte

Dienstag, 20. Januar 2009 15:02
Advanced Micro Devices (AMD)

SAN DIEGO - Der US-Mobilfunk- und CDMA-Spezialist Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) übernimmt verschiedene Vermögenswerte vom US-Prozessorhersteller Advanced Micro Devices (AMD) für 65 Mio. US-Dollar in bar.

Bei den übernommenen Assets handelt es sich um Grafik- und Multimedia-Technologien im Handheld-Bereich. Durch die Transaktion übernimmt Qualcomm auch das geistige Eigentum und Vermarktungsrechte der erworbenen Vermögenswerte. Gleichzeitig will Qualcomm AMD-Mitarbeitern, die von dem Deal betroffen sind, eine Weiterbeschäftigung anbieten.

Qualcomm geht davon aus, dass die Transaktion die Gewinne im laufenden Fiskaljahr 2009 um etwa zwei US-Cent je Aktie belasten wird. Im nachfolgenden Fiskaljahr 2010 soll sich der Zukauf aber dann positiv auf die Gewinnentwicklung auswirken.

Meldung gespeichert unter: Advanced Micro Devices (AMD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...