Qualcomm rechnet fest mit Zuwachs

Dienstag, 16. November 2004 16:38
Qualcomm

Qualcomm Inc. (Nasdaq: QCOM; WKN: 883121): Das US-amerikanische Mobilfunkunternehmen Qualcomm gab heute bekannt, man sehe den derzeitigen Rückgang der Nachfrage nach Mobilfunkgeräten vorrangig in veralteten Technologien begründet. Dies führe auch zu einem schwachen Markt für entsprechende Chips.

Der Mobilfunkchiphersteller rechne jedoch schon für das kommende Quartal mit besseren Absätzen. Mobilfunkgeräte der dritten Generation würden die Nachfrage 2005 steigern. Eigenen Angaben zufolge rechnet Qualcomm für das kommedne Jahr mit einem Marktzuwachs für 3G-Mobilfunkgeräte von etwa 31 Prozent. Dies werde sich in den kommenden Quartalszahlen wiederspiegeln, so das Unternehmen weiter. (nab/rem)

Meldung gespeichert unter: Code Division Multiple Access (CDMA)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...