Qualcomm plant Smartwatch-Chip in 2014

Wearables

Donnerstag, 22. Mai 2014 08:16
Qualcomm_new.gif

SAN DIEGO (IT-Times) - Der amerikanische Mobile-Chiphersteller Qualcomm ist zwar bereits mit seiner Smartwatch Toq am Start, nunmehr plant das Unternehmen offenbar auch einen eigenen Chipsatz (System-on-Chip), der speziell für Wearables wie Smartwatches zugeschnitten ist, wie der Branchendienst GSMArena erfahren haben will.

Die bisherigen Smartwatches sind abgespeckte Versionen von Chips, die für viel größere Geräte wie Smartphones und Phablets zugeschnitten sind. Einige der wenigen Chips für Wearables ist der Aster-Chipsatz von MediaTek. Nunmehr plant Qualcomm seinen eigenen System-on-Chip (SoC) für Wearables, wobei die Massenproduktion schon in Kürze starten soll, so Qualcomm CDMA Technologies Taiwan President Eddie Chang. Der neue Qualcomm-Chip für Wearables soll dann noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...