Qualcomm: Neue Wachstumsprognosen

Freitag, 18. Mai 2001 13:29
Qualcomm

Der amerikanische Mobilfunk-Chiphersteller Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) konnte Mitte der Woche aufatmen, als der chinesische Präsident Jiang Zemin auf einer Business-Konferenz die CDMA-Technologie für China befürwortete. Das kann jedoch nicht darüber hinweg täuschen, dass China bisher ein Reizthema für Qualcomm war. Vor knapp zwei Wochen hatte die chinesische Regierung mehrere Deals platzen lassen, mit denen ein landesweites CDMA-Mobilfunknetz errichtet werden sollte. Verträge mit Endgeräteherstellern wurden wohl erst gar nicht geschlossen. Zudem belastet die derzeitige Missstimmung zwischen Peking und Washington das Klima.

Dennoch hatte Qualcomm seine Prognosen für das laufende Geschäftsjahr bestätigt und gab sich optimistisch. Zu Recht?

Meldung gespeichert unter: Code Division Multiple Access (CDMA)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...