Qualcomm mit neuer Firmenstruktur - neue Snapdragon S4 Prozessoren vorgestellt

Mobile-Chips

Dienstag, 2. Oktober 2012 10:12
Qualcomm_new.gif

SAN DIEGO (IT-Times) - Der amerikanische Mobile-Chiphersteller Qualcomm hat eine neue Firmenstruktur implementiert, um Produkte künftig noch schneller zum Kunden bringen zu können. Zugleich will Qualcomm sein Patentportfolio durch die neue Organisationsstruktur besser schützen und nutzen.

Die neue Firmenstruktur besteht aus der Muttergesellschaft Qualcomm Incorporated, welche die Einheiten Qualcomm Technology Licensing Division (QTL) und andere Unternehmensfunktionen umfasst, sowie das Qualcomm Patentportfolio und die eigene Tochter Qualcomm Technologies (QTI). Über QTI werden künftig die gesamten Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten laufen zuzüglich des Halbleitergeschäfts Qualcomm CDMA Technologies (QCT).

Ende der Vorwoche stellte Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) seine neuen Snapdragon S4 Play Mobile-Prozessoren MSM8225Q und MSM8625Q vor. Diese basieren auf vier ARM Cortex A5 Kernen und sollen insbesondere in Einsteiger-Smartphones zum Einsatz kommen. Die beiden neuen Mobile-Prozessoren sind mit 1,0GHz bis 1,2GHz getaktet und unterstützen Displays mit einer Auflösung von 1280x720 Pixeln, sowie eine 8-Megapixel-Kamera, HD-Video, USB 2.0 und weitere Features. Beide Prozessoren werden bis Ende 2012 für Hersteller zur Verfügung stehen, wobei die Chips in ersten kommerziellen Geräten dann im ersten Quartal 2013 zum Einsatz kommen sollen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...