Qualcomm mit neuem Aktienrückkaufprogramm - Dividende angehoben

Mobile-Chips

Dienstag, 10. März 2015 10:30
Qualcomm

SAN DIEGO (IT-Times) - Der US-Mobile-Chiphersteller Qualcomm hat ein neues Aktienrückkaufprogramm aufgelegt. Dabei sollen eigene Aktien im Wert von 10,0 Mrd. US-Dollar binnen 12 Monaten zurückgekauft werden. Das neue Aktienrückkaufprogramm ersetzt das vorherige Rückkaufprogramm.

Insgesamt stehen damit rund 15 Mrd. US-Dollar für Aktienrückkäufe bereit. Darüber hinaus erhöht das Unternehmen mit Wirkung zum 25. März seine Quartalsdividende von 42 auf 48 US-Cent je Aktie. Die Jahresdividende steigt damit um 14 Prozent auf 1,92 Dollar je Aktie. Das Kapitalrückflussprogramm will Qualcomm durch die Aufnahme neuer Schulden finanzieren.

Meldung gespeichert unter: Mobile Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...