Qualcomm-Manager tritt nach Kritik an neuen Apple-Chip zurück

Mobile-Chip

Dienstag, 29. Oktober 2013 08:51
Qualcomm_new.gif

SAN DIEGO (IT-Times) - Qualcomm-Manager Anand Chandrasekher, seines Zeichens Senior Vice President und Chief Marketing Officer (CMO) bei Qualcomm, hat sich mit seiner Kritik an Apples neuen 64-bit-Chip A7 keinen Gefallen getan.

Nunmehr tritt der Qualcomm-Manager zurück und soll eine neue Rolle innerhalb von Qualcomm einnehmen. Anand wird jedoch weiterhin an Steve Mollenkopf, seines Zeichens Chief Operating Officer (COO) und Qualcomm-President berichten, wie DailyTech berichtet. Der Wechsel gilt mit sofortiger Wirkung. Chandrasekher hatte zuvor den 64-bit A7 Prozessor von Apple als “Marketing Gimmick” dargestellt, dessen Nutzen für den Konsumenten gleich null ist. Später ruderte der Qualcomm-Manager zwar noch zurück, allerdings war der Schaden bereits angerichtet. (ami)

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...