Qualcomm löst Umsatzrückgang bei TSMC aus

Montag, 15. November 2010 17:28
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

TAIPEH (IT-Times) - Qualcomm wird die Anzahl der Wafer-Starts bei Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) im ersten Quartal 2011 voraussichtlich deutlich erhöhen. Die Chips sollen für das iPhone und iPad-Geräte verwendet werden.

Auf Grund des aktuellen Auftragsstopps von Qualcomm werde Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. Ltd.  (WKN: 909800) aber im ersten Quartal 2011 noch einen Umsatzrückgang von fünf Prozent verzeichnen. Dies teilte das Internetportal DigiTimes heute mit. TSMC habe sich zu den Spekulationen über Qualcomms Wafer-Starts nicht äußern wollen. Das Unternehmen habe die Leitlinien für das erste Quartal nächsten Jahres noch nicht gegeben.

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...