Qualcomm kauft Wilocity

Mobile und WiFi-Chips

Donnerstag, 3. Juli 2014 09:17
Qualcomm_new.gif

SAN DIEGO (IT-Times) - Der weltweit führende Hersteller von Mobile-Chips verstärkt sich durch eine Übernahme. Qualcomm übernimmt den israelischen Chipspezialisten Wilocity. Über finanzielle Details der Transaktion wurde zunächst nichts bekannt.

Mit der Übernahme der in Caesarea/Israel ansässigen Wilocity tritt Qualcomm in direkte Konkurrenz zum WiFi-Chiphersteller Broadcom. Wilocity gilt als Spezialist für 60 GHz Mobile-Chipsätze basierend auf den 802.11ad Standard für schnelle Datenübertragungen über den Mobilfunkweg - auch bekannt als WiGi Technologie. Der neue 802.11ad Standard soll die Übertragung ganzer Filme zwischen Laptops und einem TV-Fernseher im vernetzten Zuhause ermöglichen. Laut Qualcomm sind in im Standard 802.11ad Datendurchsätze und Geschwindigkeiten von bis zu 1,4 Gigabits pro Sekunde möglich.

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...