Qualcomm investiert in Konsolenhersteller

Donnerstag, 26. März 2009 08:24
Qualcomm

Wie der Finanzdienst MarketWatch berichtet, hat der US-Mobilfunkchiphersteller Qualcomm bereits im Vorjahr einen nicht näher genannten Betrag in San Francisco ansässigen Konsolenhersteller Zeebo investiert.

Zeebo präsentierte im Rahmen der Game Developers Conference eine neue Spielekonsole, mit der das Unternehmen Schwellenmärkte erobern will. Als Herzstück in der neuen Konsole kommt unter anderem ein Qualcomm-Chip zum Einsatz. Laut Zeebo soll die neue Gaming-Konsole in Ländern wie Brasilien vermarktet werden, wobei die Daddel-Kiste lediglich 150 bis 199 US-Dollar kosten soll. Über ein CD- oder DVD-Laufwerk verfügt die Konsole nicht, vielmehr werden die Spiele über eine Funkverbindung direkt auf die Konsole geladen.

Meldung gespeichert unter: Spielekonsolen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...