Qualcomm hebt Dividende an - neues Aktienrückkaufprogramm

Dienstag, 2. März 2010 10:13
Qualcomm

SAN DIEGO (IT-Times) - Der führende US-Mobilfunkchiphersteller und CDMA-Spezialist Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) hat am Montag eine Dividendenanhebung sowie ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von drei Mrd. US-Dollar bekannt gegeben.

Zum einen soll die Quartalsdividende um 11,8 Prozent bzw. um zwei Cent auf 19 US-Cent je Aktie steigen, wobei die Dividende am 28. März an die Aktionäre ausgeschüttet werden soll. Insgesamt zahlt Qualcomm damit eine Jahresdividende in Höhe von 0,76 US-Dollar.

Zum anderen legte Qualcomm ein neues Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 3,0 Mrd. US-Dollar auf, welches ein vorheriges Rückkaufprogramm im Volumen von zwei Mrd. Dollar ersetzt. Laut Qualcomm hat das Unternehmen damit seit 2003 rund 12,6 Mrd. Dollar an seine Aktionäre in Form von Dividendenzahlungen und Aktienrückkäufe zurückfließen lassen.

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...