Qualcomm: Geringe Erwartungen an MediaFlo

Donnerstag, 7. September 2006 00:00
Qualcomm

SAN DIEGO - Qualcomm Inc. (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) erwartet 2007 keinen „signifikanten Umsatzbeitrag“ über das Produkt MediaFlo. Dies sagte William Keitel, CFO des Mobilfunk-Zulieferers, auf einer Investorenkonferenz.

Bei MediaFlo handelt es sich um eine Technologie, die den Transport von multimedialem Content auf Mobilfunkgeräte ermöglicht. Hierbei geht es vor allem um Handy-TV. Der Service ermöglicht aber auch interaktive Funktionalitäten. Das britische Telekommunikationsunternehmen BskyB hat bereits Interesse an einem Testlauf signalisiert. Für den Start des Dienstes Anfang 2007 plant der US-Mobilfunknetzbetreiber Verizon Wireless bereits entsprechende Angebote für die eigenen Kunden. Momentan rüstet Qualcomm noch das entsprechende Netz auf.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...