Qualcomm erhöht Dividende um 20 Prozent - Aktienrückkauf ausgedehnt

Mobile-Chiphersteller erhöht Dividende

Dienstag, 4. März 2014 16:32
Qualcomm_black.gif

SAN DIEGO (IT-Times) - Der US-Mobilfunkchiphersteller und CDMA-Spezialist Qualcomm hat seine Bardividende von 35 US-Cent um 20 Prozent auf 42 US-Cent je Aktie erhöht. Gleichzeitig hat das Unternehmen die Ausdehnung seines Aktienrückkaufprogramms beschlossen. Qualcomm-Aktien klettern im frühen Handel um mehr als drei Prozent.

Die Dividendenerhöhung tritt effektiv nachdem 26. März 2014 in Kraft. Damit steigt die Jahresdividende auf 1,68 US-Dollar je Aktie. Ferner hat Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) sein Aktienrückkaufprogramm um weitere 5,0 Mrd. US-Dollar aufgestockt. Damit stehen nunmehr insgesamt 7,8 Mrd. US-Dollar für Aktenrückkäufe bereit. Bislang hat Qualcomm im Fiskaljahr 2014 27,6 Millionen eigene Aktien im Wert von 2,0 Mrd. US-Dollar zurückgekauft.

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...