Qualcomm: 3G-Lizenzen für China in 2004

Montag, 22. September 2003 08:48
Qualcomm

Wie der US-Mobilfunkspezialist Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) mitteilt, wollen die chinesischen Behörden den neuen Mobilfunkstandard 3G erst noch einer weiteren Testphase unterziehen, bis über die Einführung der Technologie entschieden wird. Eine Entscheidung darüber wollen die chinesischen Behörden offenbar erst im nächsten Jahr fällen. Demnach werden die Tests der 3G-Technologie nach Angaben von Qualcomm nicht vor dem September 2004 abgeschlossen werden.

Ursprünglich ging das Qualcomm-Management rund um CEO Irwin Jacobs davon aus, dass die chinesischen Behörden noch im laufenden Jahr über die Einführung der neuen Mobilfunkgeneration entscheiden werden. Dennoch kam die Entscheidung des chinesischen Parlaments nicht unerwartet, da auch schon in der Vergangenheit verschiedene Projekte verschoben wurden.

Meldung gespeichert unter: Universal Mobile Telecommunications System (UMTS oder 3G)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...