QSC will mobil werden

Mittwoch, 21. September 2005 12:34

KÖLN - Der deutsche DSL-Provider QSC AG (WKN: A0EPUT<QSC1.FSE>) wirft ein Auge auf den Mobilfunkmarkt. Aus diesem Grund ist es zu Gesprächen mit Debitel gekommen.

Oliver Bröhl, Leiter des Produktmanagement bei QSC, bestätigte Gespräche mit Debitel gegenüber der österreichischen Zeitung Der Standart. Laut der heutigen Meldung sei es das Ziel des Unternehmens, künftig Geschäftskunden alle Telekommunikationsdienste aus einer Hand bieten zu können. Daher ist die Ausweitung der Partnerschaft mit Debitel im Bereich Highspeed-Internetzugänge via Mobiltelefon als eine interessante Option zu sehen, so Bröhl weiter. QSC erwartet spätestens bis Anfang 2006 ein entsprechendes Angebot.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...