QSC will Dividende erhöhen, Fokus auf ITK- und Cloud

ITK-Dienstleistungen

Mittwoch, 26. Februar 2014 18:40
QSC

KÖLN (IT-Times) - Die QSC AG hat heute die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2013 bekannt gegeben. Des weiteren gab das Unternehmen einen Ausblick auf den Free Cash-Flow und die geplante Dividende.

Im Gesamtjahr 2013 reduzierte sich der Umsatz der QSC AG von 481,5 Mio. auf 455,7 Mio. Euro. Das EBITDA lag mit 77,8 Mio. Euro auf Vorjahresniveau (77,9 Mio. Euro). Die EBITDA-Marge legte um einen Prozentpunkt auf 17 Prozent zu. QSC erwirtschaftete zudem ein EBIT von 26,5 Mio. Euro gegenüber 24,6 Mio. Euro im Vorjahr. Insgesamt verbesserte sich der Konzerngewinn von 19 Mio. auf 23,6 Mio. Euro. Daraus ergab sich ein Ergebnis je Aktie von 0,19 Euro nach 0,14 Euro in 2012. Ferner meldet QSC einen Free Cash-Flow von 25,6 Mio. Euro nach 23,6 Mio. Euro in 2012. Die Investitionen erhöhten sich von 37,9 Mio. auf 39,6 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: QSC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...